Angebote zu "Trade" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Trade Con 1. FC Nürnberg Smartphone-Handschuhe
9,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

1.FC Nürnberg Smartphone-Handschuhe in schwarz mit rot-weißem Vereinslogo auf dem Handrücken. Strickhandschuhe zur Bedienung von Touchdisplays für kalte Tage in der neuen Saison.

Anbieter: Eckball
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Forschungsvorhaben. Kaufintention bei Fair Trad...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Umsatz von Fair Trade Produkten in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Rund 1,2 Milliarden Euro Umsatz konnten beispielsweise im Jahr 2016 durch den Verkauf von Fair Trade Produkten erzielt werden (TransFair e.V., 2016). In der Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse 2017 gaben 14% der Befragten an, dass sie beim Einkauf darauf achten, ob die Produkte aus fairem Handel stammen (Institut für Demoskopie Allensbach, 2017). Die World Fair Trade Organization definiert Fair Trade als 'a trading partnership, based on dialogue, transparency and respect, that seeks greater equity in international trade. It contributes to sustainable development by offering better trading conditions to, and securing the rights of, marginalized producers and workers' (World Fair Trade Organization, 2015). Bei fair gehandelten Produkten soll also unter Einbezug der Rechte und Arbeitsbedingungen von wirtschaftlich benachteiligten Erzeugern Nachhaltigkeit gefördert werden. Das Prinzip der Nachhaltigkeit vereint wiederum ökonomische, ökologische und soziale Perspektiven: Während sich der ökonomische Aspekt auf faire Preise für Erzeuger und Konsumenten bezieht, steht beim ökologischen Aspekt der Schutz von Umwelt und Tieren im Vordergrund. Die soziale Komponente kann als eine Form sozialer Akzeptanz beschrieben werden, da es hier um eine Übereinstimmung von Produktionsprozessen mit den Bedürfnissen und Prioritäten der Gesellschaft geht (Vermeir & Verbeke, 2008). In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass auch wenn Konsumenten eine positive Einstellung gegenüber nachhaltigen Produkten aufweisen, es dennoch zu einer Abweichung des Verhaltens kommen kann: Robinson und Smith (2002) identifizierten in ihrer Studie mangelnde Verfügbarkeit, Gewohnheit, Misstrauen, Kosten und Bequemlichkeit als mögliche Kaufbarrieren. Die Diskrepanz zwischen der Einstellung einer Person und ihrem tatsächlichen Verhalten wird auch als Einstellungs-Verhaltenslücke bezeichnet: Einstellungen allein sagen das Verhalten in speziellen Situationen nur schlecht vorher (Ajzen, 1991), weshalb weitere Faktoren berücksichtigt werden müssen. Ziel der vorliegenden Hausarbeit soll es daher sein, unter Rückbezug auf die Theorie des geplanten Verhaltens ein Forschungsdesign zur Untersuchung der Einflussfaktoren auf die Kaufintention von Fair Trade Lebensmitteln zu entwickeln.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
The eastern European expansion of the EU: Are i...
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diploma Thesis from the year 2009 in the subject Business economics - Business Management, Corporate Governance, grade: 1,3, International Business School Nürnberg, course: Strategic Management, language: English, abstract: Nowadays we live in a world where the accelerated globalisation and technology influences our daily social- and occupational life. Especially since the EU east expansion in 2004 are many companies trying to spread their capital more international in order to gain higher revenues or lower production costs. However, this trend of being international and also the disappearance of boarders cause massive changes in the European labour and trade market. So the first part in this paper deals with the EU east expansion and its impact on the economy of the EU member states. Afterwards the expression 'offshoring' is defined more clearly and its popularity among participating companies. Also, the most wanted offshoring countries are taken into consideration. Because of the rising popularity and necessity for enterprises of being international, this paper also concerns the forms and the process of internationalisation including the two different main approaches. However, it is hard to survive in those harsh markets today by just focusing on the economic performance of a company. Stakeholders and corporate social responsibility are getting increasingly important in today's world of business and therefore this paper is concerning this fact as well. The second part of this work dwells particularly on the big global enterprise named Nokia. It first provides information and furthermore a strategic analysis of the company's structure and environment. In addition to this the relocation of the manufacturing from Germany to Rumania is considered more accurate by concerning the reasons, results and also what Nokia did to prevent a social boycott.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Terms of Trade: Migration und Unterschiede in d...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Wirtschaft und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Allgemeine Soziologie - Sozialstrukturanalyse, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein entscheidender Aspekt einer Sozialstrukturanalyse sind die Wechselbeziehungen einer Gesellschaft mit ihrer Umwelt. Die EU als geschlossenes System zu betrachten, wäre im Hinblick auf ihre Aussenhandelsbeziehungen, die Globalisierung und andere Relationen zu Nicht-Mitgliedländern, ein falscher Ansatz. Die direkte Verknüpfung der EU mit nahezu jedem Teil der Erde durch Regionen wie z.B. Französisch Guyana in Süd-Amerika, oder die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla auf afrikanischem Boden, zeigen, wie eng die EU mit anderen Kontinenten in Verbindung steht. Diesbezüglich spielen die Mitgliedstaaten des Commonwealth eine besondere Rolle. Durch ihre engen Handelsbeziehungen mit Grossbritannien stehen solchen Ländern auch die Tore zu den restlichen EU-Staaten offen. Als ein Aspekt dieser wechselseitigen Beziehungen sollen vorliegenden Text insbesondere die Terms of Trade der EU-Länder im internationalen Vergleich betrachtet werden. Diese realen Austauschverhältnisse von Waren im internationalen Handel fallen für die EU besonders positiv aus und sichern die günstige Versorgung mit grundlegenden Rohstoffen. Sie bieten eine Grundlage für den Wohlstand der EU. Dieser manifestiert sich in hohen Löhnen und sozialer Sicherheit. Wie diese Privilegien verteidigt werden und wer wirklich die Kosten trägt, wird im vorliegenden Text erörtert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Forschungsvorhaben. Kaufintention bei Fair Trad...
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Umsatz von Fair Trade Produkten in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Rund 1,2 Milliarden Euro Umsatz konnten beispielsweise im Jahr 2016 durch den Verkauf von Fair Trade Produkten erzielt werden (TransFair e.V., 2016). In der Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse 2017 gaben 14% der Befragten an, dass sie beim Einkauf darauf achten, ob die Produkte aus fairem Handel stammen (Institut für Demoskopie Allensbach, 2017). Die World Fair Trade Organization definiert Fair Trade als 'a trading partnership, based on dialogue, transparency and respect, that seeks greater equity in international trade. It contributes to sustainable development by offering better trading conditions to, and securing the rights of, marginalized producers and workers' (World Fair Trade Organization, 2015). Bei fair gehandelten Produkten soll also unter Einbezug der Rechte und Arbeitsbedingungen von wirtschaftlich benachteiligten Erzeugern Nachhaltigkeit gefördert werden. Das Prinzip der Nachhaltigkeit vereint wiederum ökonomische, ökologische und soziale Perspektiven: Während sich der ökonomische Aspekt auf faire Preise für Erzeuger und Konsumenten bezieht, steht beim ökologischen Aspekt der Schutz von Umwelt und Tieren im Vordergrund. Die soziale Komponente kann als eine Form sozialer Akzeptanz beschrieben werden, da es hier um eine Übereinstimmung von Produktionsprozessen mit den Bedürfnissen und Prioritäten der Gesellschaft geht (Vermeir & Verbeke, 2008). In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass auch wenn Konsumenten eine positive Einstellung gegenüber nachhaltigen Produkten aufweisen, es dennoch zu einer Abweichung des Verhaltens kommen kann: Robinson und Smith (2002) identifizierten in ihrer Studie mangelnde Verfügbarkeit, Gewohnheit, Misstrauen, Kosten und Bequemlichkeit als mögliche Kaufbarrieren. Die Diskrepanz zwischen der Einstellung einer Person und ihrem tatsächlichen Verhalten wird auch als Einstellungs-Verhaltenslücke bezeichnet: Einstellungen allein sagen das Verhalten in speziellen Situationen nur schlecht vorher (Ajzen, 1991), weshalb weitere Faktoren berücksichtigt werden müssen. Ziel der vorliegenden Hausarbeit soll es daher sein, unter Rückbezug auf die Theorie des geplanten Verhaltens ein Forschungsdesign zur Untersuchung der Einflussfaktoren auf die Kaufintention von Fair Trade Lebensmitteln zu entwickeln.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
The eastern European expansion of the EU: Are i...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Diploma Thesis from the year 2009 in the subject Business economics - Business Management, Corporate Governance, grade: 1,3, International Business School Nürnberg, course: Strategic Management, language: English, abstract: Nowadays we live in a world where the accelerated globalisation and technology influences our daily social- and occupational life. Especially since the EU east expansion in 2004 are many companies trying to spread their capital more international in order to gain higher revenues or lower production costs. However, this trend of being international and also the disappearance of boarders cause massive changes in the European labour and trade market. So the first part in this paper deals with the EU east expansion and its impact on the economy of the EU member states. Afterwards the expression 'offshoring' is defined more clearly and its popularity among participating companies. Also, the most wanted offshoring countries are taken into consideration. Because of the rising popularity and necessity for enterprises of being international, this paper also concerns the forms and the process of internationalisation including the two different main approaches. However, it is hard to survive in those harsh markets today by just focusing on the economic performance of a company. Stakeholders and corporate social responsibility are getting increasingly important in today's world of business and therefore this paper is concerning this fact as well. The second part of this work dwells particularly on the big global enterprise named Nokia. It first provides information and furthermore a strategic analysis of the company's structure and environment. In addition to this the relocation of the manufacturing from Germany to Rumania is considered more accurate by concerning the reasons, results and also what Nokia did to prevent a social boycott.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Terms of Trade: Migration und Unterschiede in d...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Wirtschaft und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Allgemeine Soziologie - Sozialstrukturanalyse, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein entscheidender Aspekt einer Sozialstrukturanalyse sind die Wechselbeziehungen einer Gesellschaft mit ihrer Umwelt. Die EU als geschlossenes System zu betrachten, wäre im Hinblick auf ihre Außenhandelsbeziehungen, die Globalisierung und andere Relationen zu Nicht-Mitgliedländern, ein falscher Ansatz. Die direkte Verknüpfung der EU mit nahezu jedem Teil der Erde durch Regionen wie z.B. Französisch Guyana in Süd-Amerika, oder die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla auf afrikanischem Boden, zeigen, wie eng die EU mit anderen Kontinenten in Verbindung steht. Diesbezüglich spielen die Mitgliedstaaten des Commonwealth eine besondere Rolle. Durch ihre engen Handelsbeziehungen mit Großbritannien stehen solchen Ländern auch die Tore zu den restlichen EU-Staaten offen. Als ein Aspekt dieser wechselseitigen Beziehungen sollen vorliegenden Text insbesondere die Terms of Trade der EU-Länder im internationalen Vergleich betrachtet werden. Diese realen Austauschverhältnisse von Waren im internationalen Handel fallen für die EU besonders positiv aus und sichern die günstige Versorgung mit grundlegenden Rohstoffen. Sie bieten eine Grundlage für den Wohlstand der EU. Dieser manifestiert sich in hohen Löhnen und sozialer Sicherheit. Wie diese Privilegien verteidigt werden und wer wirklich die Kosten trägt, wird im vorliegenden Text erörtert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot